WORLD MUSIC

Michaela Schausberger: "BRECHT IM ZIMMER 3"

ALW 4011 | LC 08129
Recorded im Frühjahr 2016 von Christian Kapun und Christoph Kapfer, mix & master von Christian Kapun und Sebastian Pracher. Distributed by Sounddesign Austria, Peter Guschelbauer.

Artnr. ALW 4011

€ 18,00

Preis inkl. 20% MwSt. + Versand Price includes 20%VAT + shipping

Michaela Schausberger: "BRECHT IM ZIMMER 3"

ALW 4011 | Die Texte Bert Brechts und deren Vertonungen von Kurt Weill, Paul Dessau und Hans Eisler inspirieren die Gmundner Sängerin Michaela Schausberger mit ihrem Musikerkollektiv ZIMMER3 zum Geschichten erzählen. 

ARTISTS:
Michaela Schausberger
- Stimme
Manuela Kloibmüller - Akkordeon
Toni Burger - Violine, Bratsche, Mandoline
Christian Kapun - Klarinette, Bass- und Kontrabassklarinette

 

"HERR BRECHT IM ZIMMER3"
vertonte Texte von Bert Brecht (1898-1956)

Die Texte Bert Brechts und deren Vertonungen von Kurt Weill, Paul Dessau und Hans Eisler inspirieren die Gmundner Sängerin Michaela Schausberger mit ihrem Musikerkollektiv ZIMMER3 zum Geschichten erzählen.

Das vorgefertigte Material schafft Raum für Improvisation. Bis jetzt Unerhörtes wird hörbar gemacht, Stimmungen werden eingefangen, erspürt und dann in neue Formen gegossen.
Das ist das musikalische Credo von ZIMMER3.

Präsentiert wurde die CD live im Rahmen der Festwochen Gmunden am 10.08.2016 in Originalbesetzung

 

 

PP3 Peter Pussarnig Trio: "AUTUMN SONG"

ALW 4009 | LC 08129
Mixed & mastered by Jürgen Fehringer. Distributed by Sounddesign Austria, Peter Guschelbauer.

Artnr. ALW 4009

€ 18,00

Preis inkl. 20% MwSt. + Versand Price includes 20%VAT + shipping

PP3 Peter Pussarnig Trio: "AUTUMN SONG"

ALW 4009 | Das Peter Pussarnig Trio vereint in unkonventioneller Weise den Sound einer modernen Jazzkombo mit Klängen aus verschiedenen Stilen und Musikkulturen.

TRACKLIST / SOUNDS
autumn intro / autumn song / tehran / I got a fever / echoes intro / echoes from another place / autumn song reprise / sonhando / anahata / autumn outro

HörbeispieleSoundsamples (MP3)

Hörbeispiele und Download auf iTunesSoundsamples & Download on iTunes

ARTISTS:
Peter Pussarnig - guitars, baglama, mandolin, shanti drum
Andreas Maurer
- fretless bass
Andjelko Stupar
- drums, udu

Das Peter Pussarnig Trio vereint in unkonventioneller Weise den Sound einer modernen Jazzkombo mit Klängen aus verschiedenen Stilen und Musikkulturen. In ihren Eigenkompositionen erzählen die Musiker von Reisen und anderen Erlebnissen, die so vielfältig sind wie die verwendeten Stilmittel und Instrumente. Immer wieder werden sie dabei von besonderen Gastmusikern unterstützt, wie bisher u.a. Jan Balaz (Saxophon, Bassklarinette, Fujara), Pawan Kholi (Tablas), Max Deineko (Akkordeon), und Tamás Furtenbacher (Perkussion). Stark beeinflusst von der Improvisationskultur des Jazz sowie unter anderem der klassischen indischen Tradition malt das Trio Bilder unterschiedlichster Landschaften, Emotionen und Interaktionen - und transportieren dabei jede Menge Spiel- und Lebensfreude.

 

 

Sinfonia De Carnaval - FIGURAS DE BAILE

ALW 4008 | LC 08129
Recorded 2014 & 2015 at Wavegarden Studio. Recording, mix & mastering by Werner Angerer. Distributed by Sounddesign Austria, Peter Guschelbauer.

Artnr. ALW 4008

€ 18,00

Preis inkl. 20% MwSt. + Versand Price includes 20%VAT + shipping

Sinfonia De Carnaval - FIGURAS DE BAILE

ALW 4008 | Die Multiinstrumentalisten Anna Lang und Alois Eberl präsentieren mit "Figuras de baile" ihr neuestes Programm - musikalische Kurzgeschichten eines bemerkenswerten Duos

TRACKLIST / SOUNDS
Eccomi! - Der Sprung des Harlekin / Taphop / Der leichtfüßige Mann / Ganchos - Beinhaken am Partner / African Lament / Soltadas / Hurdy Gurdy Birdy / El hombre magio / Escobero - der Besenschwinger / Die Fastnachtshexe / The colours of a blue picture / Bonustrack: Balade für Posaune & Klavier

HörbeispieleSoundsamples (MP3)

Hörbeispiele und Download auf iTunesSoundsamples & Download on iTunes


ARTISTS:
Anna Lang
- Cello, Klavier
Alois Eberl
- Posaune, Akkordeon

 

Die Multiinstrumentalisten Anna Lang und Alois Eberl präsentieren mit "Figuras de baile" ihr neuestes Programm - musikalische Kurzgeschichten eines bemerkenswerten Duos.
Radiokulturhaus 05/2015

Von tanzenden, hässlichen, schönen, gespenstischen, furchterregenden, lärmenden, zarten, liebenden, grollenden, gefährlichen, rasenden, guten, schlechten, zaubernden, wilden oder tragischen Figuren erzählen Anna Lang und Alois Eberl in ihren klingenden Bildern.
Auf vier Instrumenten zeichnet das Duo, inspiriert durch die Rhythmik atlantischer Tangos, bunte Portraits phantastischer Gestalten. Improvisation und eigene Kompositionen, rasante Grooves und schön-schaurige Dramatik: Sinfonia de Carnaval erwecken die inneren Seelen dieser wundersamer Figuren!
"(...)Anna Lang und Alois Eberl begeisterten. Abwechselnd an Akkordeon und Posaune ( Eberl ) sowie Cello und Klavier ( Lang ) veranstalteten sie einen Tanz der Töne, bei dem lustvoll Führung und Tempo verhandelt wurden.(....)"
OÖ Nachrichten / 07 / 2015

"Anna Lang, ist Cellistin mit dem Talent und der Leidenschaft Stimmungen, Bilder, Farben in Tönen zu porträtieren." Profil / 01/2015
"...betörend lyrisch und komisch abstrakt : Alois Eberl an der Posaune." Drehpunkt Kultur Salzburg / 2014
"Cello, Klavier oder Oboe? Kein Problem, Anna Lang hat es drauf, in Personalunion." Kulturzeitschrift Bamberg 01 / 2013
                              
"Anna Lang und Alois Eberl kennt man u. a. als treibende Kräfte des vielseitigen, 2010 gegründeten Kammer-Jazz-Quartetts "PianoForteBrass". Die oberösterreichische Pianistin und Cellistin und der Tiroler Posaunist und Akkordeonist, die in Wien eine neue Wahlheimat gefunden haben, arbeiten indessen auch in schlanker Duo-Besetzung unter dem Namen "Sinfonia de Carnaval" zusammen. Mit dem Programm "Figuras de baile" präsentierten die beiden die variantenreiche Stücke ihrer neuen CD. Sie selbst bezeichnen die Kompositionen als "musikalische Kurzgeschichten" von "tanzenden, hässlichen, schönen, gespenstischen, (…) wilden oder tragischen Figuren" wie Fastnachtshexen, Tango-Tänzern und Harlekins. Vor den Ohren entstehen immer wieder plastische klingende Bilder zwischen groovigen Improvisationen, süffigen Melodien, aber auch komplexen Multiphonics."
Radiokulturhaus Wien 07 / 2015 / On Stage Ö1

 

Melissa Coleman: "MIND THE GAP"

ALW 4007 | LC 08129
Distributed by Sounddesign Austria, Peter Guschelbauer.

Artnr. ALW 4007

€ 18,00

Preis inkl. 20% MwSt. + Versand Price includes 20%VAT + shipping

Melissa Coleman: "MIND THE GAP"

ALW 4007 | Melissa Coleman ist eine hervorragende und ungewöhnliche Cellistin. Sie stellt - und das seit vielen Jahren, fast könnte man sagen: immer schon - ihre Kunst in Diensten von ungewöhnlichen Programmen.

TRACKLIST / SOUNDS
Mind the gap (Perpetuum Mobile) / Beneath the Evening Sky / Tango Natasha / Neun Danke / Köszönet Bartóknak (Dank an Bartók) op.81 / Hot Gossip / Zirkelreise des Plubutsch  / FanTango (Fantango) / Dein ist mein ganzes Herz / Am Berg / Crossing the dance floor / Where the black cat sleeps

HörbeispieleSoundsamples (MP3)

Hörbeispiele und Download auf iTunesSoundsamples & Download on iTunes

ARTISTS:
Melissa Coleman - cello

Monika Lang - piano

Familiar and unfamiliar sounds from the infinite musical horizon of the 20th Century - freshly juggled, interpreted and improvised.
Charlie Chaplin meets Franz Lehar at a jazz bar to discuss matters of the heart.
Otto Lechner greets Ralph Towner at sunset somewhere in Oregon and Schönberg enters a smokey Viennese night club.
Hans Tschiritsch forgets to turn off his gramophone and fragments of a wild spanisch Fantango echo into the morning hours.
All genres allowed!
The gap is open!

 

Dinovski-Schuberth: "IMPROVOKATION"

ALW 4006 | LC 08129
Recorded, mixed & mastered at SOUNDDESIGN Studio, Peter Guschelbauer, Hagenberg/Austria 2015 by Christoph Kapfer. Distributed by Sounddesign Austria, Peter Guschelbauer.

Artnr. ALW 4006

€ 18,00

Preis inkl. 20% MwSt. + Versand Price includes 20%VAT + shipping

Dinovski-Schuberth: "IMPROVOKATION"

ALW 4006 | Zwei der umtriebigsten jungen Akkordeonspieler Österreichs haben sich gefunden, um gemeinsame Sache zu machen.

TRACKLIST / SOUNDS
Mach' dir keine Vorwürfe / Fatönk / Improvokation 1 / Jedan Dva Tri Drvjc / Improvokation 2 / Guy's Waltz / Improvokation 3 / Tourdion / Improvokation 4 / Anna's and Sahra's Intellect / Mazedonisches Mädchen / Improvokation 5 / Scheißbettelverbot / Trnke Todorke / Liverpool Downtown / Amhran Na Leabhar / Improvokation 6 / Mirna Oluja / Ich bin Soldat, doch bin ich es nicht gerne / Improvokation 7 / Vagans, III.

Hörbeispiele (MP3)

Hörbeispiele & Download auf ITunes

ARTISTS:
Atanas Dinovski
- accordion
Paul Schuberth
- accordion

Special guests:
Raya Panova
- horn
Tomas Novak
- violin

Das Duo Dinovski-Schuberth stehen für den "Austrian Worldmusic Award" 2015 im Finale - www.worldmusicawards.at

Jelena Krstic: "LJUBAV"

ALW 4005 | LC 08129
Recording: Sounddesign Tonstudio Hagenberg - February 2015, Mix & Mastering: Sounddesign Tonstudio Hagenberg - September 2015. Distributed by Sounddesign Austria, Peter Guschelbauer.

Artnr. ALW 4005

€ 18,00

Preis inkl. 20% MwSt. + Versand Price includes 20%VAT + shipping

Jelena Krstic: "LJUBAV"

ALW 4005 | Die großartige, in Wien lebende serbische Sängerin Jelena Krstic, gibt ihr Debutalbum bei Alessa Records. Arrangements mit Akustikgitarrre, Sopransax und Percussion, setzen die Stimme der Harri Stojka Sängerin ins richtige Licht.

TRACKLIST / SOUNDS
Eleno Kerko / Gde si bilo jare moje / More sokol pie / Sejdefu majka budjase / Djelem djelem / Niska banja / Jos ne svice runjna zora / Marijo, bela kumrijo / Nane cocha, nane gad / Snjeg pade na behar, na voce / Kales bre Andjo

HörbeispieleSoundsamples (MP3)

Hörbeispiele und Download auf iTunesSoundsamples & Download on iTunes

ARTISTS:
Jelena Krstic - vocals
Vladimir Blum
- guitar
Lubomir Gospodinov
- Saxophone, Clarinet
Goran Krsitc
- percussion
Special Guest:
Harri Stojka
- guitar
Sima Simic

 

Profundkontra: "BLEIB LOCA … TANGO VIENES"

ALW 4004 | LC 08129
Recorded by Lukas Wiltschko at Penzing Records Studio, Vienna - Mixed by Lukas Wiltschko & Emmerich Haimer at Penzing Records Studio, Vienna  - Mastered by Andy Bartosh at L.B.A. Studio, Vienna. Distributed by Sounddesign Austria, Peter Guschelbauer.

Artnr. ALW 4004

€ 18,00

Preis inkl. 20% MwSt. + Versand Price includes 20%VAT + shipping

Profundkontra: "BLEIB LOCA … TANGO VIENES"

ALW 4004 | Kontragitarre und Bratsche auf Crossover-Mission. Auf „bleib loca … Tango Vienés“ haben Emmerich Haimer und Martina Engel ein zweites Mal zugeschlagen und widmen sich neben ihren ureigenen Kompositionen einem ihrer liebsten Musik-Genres: dem Tango auf (Neu)-Wiener Art.

TRACKLIST / SOUNDS
Loca / Valentango / Ein Sommertag / Mir / Astor Mastor / Daham IW / Warum / Jacinto / Erfolg / Tango For A While / Wien Im Sommer, Und Der Traum Von Einer Terrasse / Letzter Kaffee

Hörbeispiele (MP3)

Hörbeispiele & Download auf ITunes

ARTISTS:
Martina Engel - Viola, Stimme
Emmerich Haimer
- Kontragitarre, Stimme
Gast: Doris Windhager
- Stimme

Ein Kontragitarrist und eine Bratschistin, deren musikalische Wurzeln nicht unterschiedlicher sein könnten: Emmerich Haimer ist Weinviertler, entstammt der Rockmusik und dem Metal, Martina Engel, ursprünglich klassische Musikerin, ist eine in Süddeutschland aufgewachsene Anglo-Österreicherin. Auf der Suche nach musikalischer Freiheit zog es den Rocker in Richtung Klassik, Tango und Wienerlied, die Klassikerin zu Jazz, Rockmusik und Folklore. Wo sonst sollten sie sich begegnen als in der Musikmetropole Wien? Das 2008 gegründete Crossover-Duo Profundkontra zollt dem musikalischen Schmelztiegel dieser Stadt Rechnung: das Ergebnis ist eine spezielle Wiener Melange, Leidenschaft gespickt mit musikalischer Komödie und einem üppigen Häubchen Freigeist. In ihrem neuen Programm „Bleib Loca - Tango Vienès“ widmen sie sich ganz besonders einem ihrer liebsten Musik-Genres: dem Tango auf (Neu)-Wiener Art.

Trio De Tango: "VUELVO AL SUR"

ALW 4003 | LC 08129
Recorded March 24th 2014 by David Schacherl. Mixed and mastered during September and October 2014 by Christoph Kapfer at SOUNDDESIGN Studio, Peter Guschelbauer, Hagenberg/Austria. Distributed by Sounddesign Austria, Peter Guschelbauer.

Artnr. ALW 4003

€ 18,00

Preis inkl. 20% MwSt. + Versand Price includes 20%VAT + shipping

Trio De Tango: "VUELVO AL SUR"

ALW 4003 | Trio de Tango entstand 2013 aus Freude am Experiment und der Gewissheit von musikalischer und persönlicher Übereinstimmung. Zwei Frauenstimmen und ein Instrument ist als Triovariante im Tango eher die Ausnahme.

TRACKLIST / SOUNDS
Corazón al Sur / Por la Vuelta / Nostalgias / Caseron de Tejas / Naranjo en Flor / Sur / Chiquilin de Bachin / María de Buenos Aires / El Último Café / Como Dos Extranos / Garganta Con Arena / Balada para un Loco / Fumando Espero / La Cumparsita / Milonga Sentimental

Hörbeispiele (MP3)

Hörbeispiele & Download auf ITunes

ARTISTS:
Angelica Rimoldi - vocals
Monika Holzmann
- vocals
Juan Carlos Paniagua Bustamante
- piano, accordeon

Irene Coticchio Trio: "AMURI E SUDURI"

ALW 4002 | LC 08129
Recorded mixed and mastered Juli 2014 by Christoph Kapfer at Sounddesign studios, Peter Guschelbauer, Hagenberg/Austria. Distributed by Sounddesign Austria, Peter Guschelbauer.

Artnr. ALW 4002

€ 18,00

Preis inkl. 20% MwSt. + Versand Price includes 20%VAT + shipping

Irene Coticchio Trio: "AMURI E SUDURI"

ALW 4002 | Irene Coticchio wurde in Caltanissetta / Sizilien geboren und kann eigentlich nicht sagen, dass sie als Kind mit sizilianischen Schlafliedern eingelullt wurde, um endlich einzuschlafen. Sie erinnert sich nur mehr sehr entfert daran, dass ihr Vater ihr das Lied „U sciccareddru“ vorgesungen hat.

TRACKLIST
Cu ti lu dissi / A Liggenna di lu friscalettu / Ninna nanna di la guerra / ‘Nfamita (Canto di prigionia) / Cantu d'a curuna / Stu figghiu beddu mé (Ninna nanna) / Quantu basilicò / I pirati a Palermu  (I. Buttitta) / Lu cunigghiu / La Trabia (Canto di tonnara) / Rosa canta e cunta / Mi scuordu (Surfarara)

ARTISTS:
Irene Coticchio (IT) - vocals, percussion
Karim Othman-Hassan (A/Irak)
- oud, kemanje, ney
Daniel Zhrahal Serrano (ES)
- acustic guitar

 Das reiche Erbe an sizilianischer Musik war zu lange vergessen, oder zu ganz einfacher Folklore reduziert worden, und war dank zweier Musikethnologen, Giuseppe Pitrè und Alberto Favara, zum Glück nicht gänzlich in Vergessenheit geraten.
Nach Jahren der Erforschung und großer Distanziertheit in ihrer Jugend, kann Irene jetzt sagen was sizilianische Musik ausmacht: Instinkt, Spontaneität, Leidenschaft, Nostalgie, Leid, Rauheit, Dichtkunst, Bilder,...

Das Interesse und erklärte Ziel dieses Albums war einerseits die Wiederentdeckung der Verbindung sizilianischer Musik mit nahöstlichen Musiktraditionen und auf der anderen Seite mögliche Reinter-pretationen von Traditionen, Erforschung und Verstärkung von Ähnlichkeiten, Verbindungen und Verknüpfungspunkten mit ähnlich gelagerten Kontexten wie zB Flamenco.
Die unterschiedlichen musikalischen Erfahrungen der Mitglieder dieses Ensembles sind ineinander verschmolzen, haben den Prozess beeinflusst und ergeben dadurch einen individuellen Stil.

Die Verwirklichung dieser CD war Irene ein intensives Anliegen und sie hat in Peter Guschelbauer einen idealen Produzenten gefunden, der durch das Studium der Geografie und der italienischen Sprache eine Liebe zum Mezzogiorno (so wird der Süden Italiens genannt) entwickelt hat und immerhin ging seine erste Exkursion des geografischen Instituts der Universität Salzburg nach Sizilien, che coincidenza.
 
12 Titel wurden feinsäuberlich ausgesucht und die CD mit einem 16 - seitigen booklet in englischer und sizilianischer Sprache versehen.

Gino Sitson: "LISTEN - VOCAL DELIRIA II"

ALW 4001 | LC 08129
Recorded, mixed and mastered by Christoph Kapfer, Sounddesign Austria Studio.Distributed by Sounddesign Austria, Peter Guschelbauer.

Erhältlich auf allen Musik Download Plattformen wie Amazon, iTunes,... Available on all major download platforms like amazon, itunes,...

Gino Sitson: "LISTEN - VOCAL DELIRIA II"

ALW 4001 | "An extraordinarily pliable voice in settings rich with melody, emotion and rhythm. his gift for melody and his persuasive powers for interpretation establish an instant connection for listeners(...) always fascinating." - Don Heckman, Los Angeles Times

ARTISTS:
Gino Sitson - voice
Gretchen Parlato
- voice
Malika Zarra
- voice
Njamy Sitson
- voice
Sachal Vasandani
- voice

Award-winning, New York-based vocal virtuoso Gino Sitson is a French-American originally from the Bamileke region of Cameroon, Central Africa. His family comes from a long line of musicians known as Ntontas ("players of horns") and his mother is a vocalist and choir director. He and his siblings were introduced to blues, jazz and African traditional music early in life.

Mr. Sitson is a pioneer of a new generation of multi-culturally influenced African musicians who are integrating into their musical styles their own exciting yet bewildering welter of "in-between" living experiences (north/south, tradition/modernity, 20th/21st century). His daring musical project combines in a most innovative way jazz, gospel, blues and traditional African polyphonies, polyrhythms and melodies. By freely combining his trademark vocal acrobatics with a breathtakingly creative command of oral and body percussions and miscellaneous effects, Mr. Sitson forged an eloquent vocabulary capable of communicating far beyond any limits of language or custom. Through his vocal wizardry, he stunningly creates an endless range of sounds and atmospheres. Sitson's seamless four- octave range travels from a soulful, resonantly masculine tenor with woodwind-like overtones to a high-soaring, nearly genderless spiritual wail, a feat that recalls Brazil's Milton Nascimento, another deep-rooted yet restlessly protean, jazz-inflected shape-changer.

Gino Sitson's four-octave vocal range plus his skills as a composer and arranger put him in high demand for recording sessions and for commercials and radio / television jingles (Danone, Dim, Peugeot, Vahine, etc). The versatile young vocalist performed in a musical and co-composed part of the music (Jeanne et le Garçon Formidable).

He has laid down tracks or shared the stage with Manu Dibango, Ron Carter, Papa Wemba, Wally Badarou, John Scofield, Geri Allen, David Gilmore, Haruko Nara, Bobby McFerrin, Frank Wess, Ray Lema, Craig Harris, James Hurt, Antoine Roney, John William, Mario Canonge, Wallace Roney, Brice Wassy, Oliver NGoma, Exile One, Steve Potts, So Why? (Featuring Youssou NDour, Papa Wemba, Wally Badarou, Jabu Khanyile & Bayete, Lourdes Van-Dunem, and Lucky Dube) and La Compagnie Creole, among others.

In 2008, Mr. Sitson was invited by Bobby McFerrin to join him on a PBS documentary ("The music instinct: Science & Song"), to take part in a special project that took place at the Carnegie Hall ("Instant Opera"). A member of Chamber Music America, he is regularly engaged for movie scores and commercials. He has appeared several times on TV and also composed music for the noted children's TV show, Dora The Explorer (Nickelodeon). Since 2006, Mr. Sitson is a Cultural Arts ambassador for the city of Miami (Florida).

Meanwhile, his international career continues apace. He has received the "Parents Choice Silver Medal Honor Award" in 2004 and was nominated for the RFI Awards 2000 (Finalist "Decouvertes RFI" 2000). His recent output includes soundtracks to Betrayal (Kevin Ngooh), Blue Lotus (Dayo Ayodele) and Koming from Afrika (Blaise-Christian Sitchet); jingles for France Television and France 3. Mr. Sitson performed at the Carnegie Hall with his own group in 2008.

Aside from musical performances, Gino leads vocal workshops served by his amazing vocal technique, his musical knowledge and his desire to share his love for vocal explorations. Gino has developed workshops for professional as well as non-professional singers, and also for children. A researcher in musicology, his work focuses on music cognition, expressive properties of the voice and the process of transmitting music from the "black" diaspora. Among them, he is particularly interested in Gwoka music from Guadeloupe. Mr Sitson is currently completing a PhD in musicology at the Paris-Sorbonne University. He has just been appointed as UNICEF CAMEROON Goodwill Ambassador.

PROFESSIONAL AFFILIATIONS
American Society for Ethnomusicology
American Musicological Society
ASCAP
Carribean Studies Association
Chamber Music America
EthnomusiKa
IReMus / CNRS
SACEM
Society for Music Perception and Cognition Société française d’analyse musicale
Société française d’ethnomusicologie